Internet explorer windows 10 herunterladen

Internet Explorer 7 hat den Phishingfilter eingeführt, der den Zugriff auf Phishing-Sites einschränkt, es sei denn, der Benutzer überschreibt die Entscheidung. Mit Version 8 blockiert es auch den Zugriff auf Websites, von der bekannt ist, dass sie Malware hosten. Downloads werden auch überprüft, um zu sehen, ob sie bekannt sind, Malware infiziert zu sein. weil ich mein Internet verloren und daran zu denken, nicht wirklich selten Internet überhaupt verwenden Laden Sie die neueste Version von Internet Explorer 11 Language Packs. Am 16. Dezember 2008 empfahl Trend Micro Benutzern, zu konkurrierenden Browsern zu wechseln, bis ein Notfall-Patch veröffentlicht wurde, um ein potenzielles Sicherheitsrisiko zu beheben, das es externen Benutzern ermöglichen könnte, die Kontrolle über den Computer einer Person zu übernehmen und ihre Passwörter zu stehlen”. Microsoft-Vertreter konterten diese Empfehlung und behaupteten, dass “0,02% der Internetseiten” von dem Fehler betroffen seien. Eine Korrektur des Problems wurde am nächsten Tag mit dem Sicherheitsupdate für Internet Explorer KB960714 unter Microsoft Windows Update veröffentlicht. [63] [64] Internet Explorer wurde entwickelt, um eine breite Palette von Webseiten anzuzeigen und bestimmte Funktionen innerhalb des Betriebssystems bereitzustellen, einschließlich Microsoft Update. Während der Blütezeit der Browserkriege ersetzte Internet Explorer Netscape nur, als es technologisch aufholte, um die progressiven Funktionen der Zeit zu unterstützen. [44] [bessere Quelle erforderlich] Insgesamt ist Microsoft Internet Explorer 9 schneller und schöner als seine Vorgänger – und wirft seinen Konkurrenten wirklich den Fehdehandschuh hin. Aufgepasst: Die Browserkriege sind wieder spannend geworden. Die mobile Version von Internet Explorer 10 bietet eine 4-mal schnellere JavaScript-Leistung und die doppelte Unterstützung, die normalerweise für HTML 5 bereitgestellt wird.

Es umfasst Microsoft SmartScreen, zusammen mit HTML5-Apps Touch-Unterstützung. Internet Explorer macht eine Reihe von COM-Schnittstellen (Component Object Model) verfügbar, mit denen Add-Ons die Funktionalität des Browsers erweitern können. [59] Die Erweiterbarkeit ist in zwei Typen unterteilt: Browser-Erweiterbarkeit und Inhaltserweiterbarkeit. Browser-Erweiterbarkeit umfasst das Hinzufügen von Kontextmenüeinträgen, Symbolleisten, Menüelementen oder Browser-Hilfsobjekten (BHO). BHOs werden verwendet, um den Feature-Satz des Browsers zu erweitern, während die anderen Erweiterbarkeitsoptionen verwendet werden, um dieses Feature in der Benutzeroberfläche verfügbar zu machen. Die Erweiterbarkeit von Inhalten bietet Unterstützung für nicht native Inhaltsformate. [59] Es ermöglicht Internet Explorer, neue Dateiformate und neue Protokolle zu verarbeiten, z. B. WebM oder SPDY. [59] Darüber hinaus können Webseiten Widgets integrieren, die als ActiveX-Steuerelemente bezeichnet werden und nur unter Windows ausgeführt werden, aber über enorme Potenziale zur Erweiterung der Inhaltsfunktionen verfügen.

Adobe Flash Player und Microsoft Silverlight sind Beispiele. [59] Add-ons können entweder lokal oder direkt über eine Website installiert werden. Ja, Sie können dies mit der Option Einstellungen tun. Darüber hinaus können Administratoren Gruppenrichtlinien zum Konfigurieren der IE 10-Gruppenrichtlinieneinstellungen verwenden. Bestimmte Standardeinstellungen, wie die Such- und Homepage-Anbieter, können über IEAK 10 angepasst werden. Vor IE7 wurde das Löschen des Caches, der zum Löschen des Indexverwendetwerdens verwendet wurde, aber die Dateien selbst wurden nicht zuverlässig entfernt, was ein potenzielles Sicherheits- und Datenschutzrisiko darstellt. In IE7 und höher, wenn der Cache gelöscht wird, werden die Cachedateien zuverlässiger entfernt, und die Datei index.dat wird mit NULL Bytes überschrieben. Schätzungen für den Marktanteil von Internet Explorer liegen auf allen Plattformen bei etwa 1,4%, oder die Zahlen von StatCounter belegten den 8.

Platz. [6] Auf herkömmlichen PCs (z. B. ohne Mobile und Xbox), der einzigen Plattform, an der sie je einen bedeutenden Anteil hatte, belegt sie mit 3,26 % den 5. Platz, nach Microsoft Edge, seinem Nachfolger. Edge überholte Internet Explorer im August 2019 in Bezug auf Marktanteile. IE und Edge belegten nach Firefox den vierten Platz und waren zuvor Nach Chrome Zweiter. Im Jahr 2010 riet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, bekannt unter den deutschen Initialen BSI, wegen einer “kritischen Sicherheitslücke” in Der Microsoft-Software, die es Hackern ermöglichen könnte, bösartigen Code auf Windows-PCs aus der Ferne zu pflanzen und auszuführen.

Copyright 2020 CommuniCLARITY · RSS Feed · Log in

·

Organic Themes